Klima(+)Veranstaltungsprogramm 2015

Die Arbeitsgemeinschaft Klima(+)Oldenburg bietet allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Gelegenheit sich umfassend zu aktuellen Themen rund um die Gebäudesanierung, das Energiesparen und die Nutzung regenerativer Energien zu informieren.

____


Montag, 7. September 2015

Photovoltaik auf dem eigenen Dach
Solarstrom für den Eigenverbrauch lohnt sich!
Andy Satzer, SEN Solare Energiesysteme Nord
Vertriebsgesellschaft mbH

Ort    EWE KundenCenter, Posthalterweg 10
Zeit    18 bis 20 Uhr

___

Montag, 14. September 2015
Sanierung von Denkmälern: schön & sparsam
Denkmalschutz, Wohnkomfort und niedrige Heizkosten
Raymund Widera, Architekt

Ort    EWE KundenCenter, Posthalterweg 10
Zeit    18 bis 20 Uhr

____

Donnerstag, 17. September 2015
Workshop: Einsatz von BHKW in eigenen und
vermieteten Wohngebäuden
Louis-F. Stahl, BHKW-Forum e.V.
Vorstellung Projektbeispiel: NN

Ort    Kulturzentrum PFL, Peterstr. 3
Zeit    18 bis 20 Uhr

__

Montag, 5. Oktober 2015
Solarnutzung in der Altbausanierung
Förderung und Finanzierung
Armin Bertram, Stadt Oldenburg
Karin Deeken, Landessparkasse Oldenburg


Ort    EWE KundenCenter, Posthalterweg 10
Zeit    18 bis 20 Uhr

___

Montag, 12.  Oktober 2015
Sanieren und kassieren
Aktuelle Förderprogramme für Wohngebäude von Bund, Land und Stadt
Armin Bertram, Stadt Oldenburg
Michaela Hechsel, Stadt Oldenburg

Ort    EWE KundenCenter Wechloy
Zeit    18 bis 20 Uhr

___

Freitag und Samstag, 13. und 14. November
Effizienzhaustage
Energieeffiziente Neubauten zum Anfassen

___

Montag, 16. November 2015
Haus nach Vorschrift oder Zukunftsmodell?
Mit dem Effizienzhaus Heizkosten sparen und
Förderung nutzen
Ulf Brannies, Architekt

Ort    Schlaues Haus, Schlossplatz 16
Zeit    18 bis 20 Uhr

____


Montag, 14. Dezember 2015
Dichten und Dämmen
Das Wasser draußen und die Wärme drinnen halten
Björn Lammers, Lammers GmbH

Ort    Schlaues Haus, Schlossplatz 16
Zeit    18 bis 20 Uhr


Montag, 13. Juli 2015

Worauf muss ich beim Kauf einer gebrauchten Immobilie achten?
Wie man ein "sanierungsfreundliches" Haus erkennt
Karl-Ulrich Schunke, Verband Privater Bauherren

Beim Kauf einer gebrauchten Immobilie ist der Rat eines Sachverständigen unerlässlich. Er achtet auf Schäden und Mängel. Er ermittelt, welche Investitionen anstehen, um die Immobilie nutzen zu können. Ein Besitzerwechsel ist aber auch ein guter Zeitpunkt, in die Energieeffizienz zu investieren. Je nach Haus und Bauweise ist dies mit unterschiedlichem Aufwand verbunden. Ein Sachverständiger kann schnell klären, ob es sich um eine "sanierungsfreundliche" Immobilie handelt.

Ort EWE KundenCenter Wechloy
Zeit 18 bis 20 Uhr


Weitere Veranstaltungstipps für Oldenburg

zum Thema Energie und Klimaschutz in Oldenburg finden Sie hier.